Das Buch

Kulinarische Reiseodysseen und andere Schweinereien

Jeder von uns hat schon Situationen erlebt, die so peinlich waren, dass man sich wünschte, man könnte augenblicklich in einem Mauseloch verschwinden. Die eigene Ungeschicklichkeit oder Unbedachtheit, die die Situation herbeigeführt hat, wird mit Schicksal und einer Absichtlichkeit erklärt. Da fragt man sich doch:

Führt das Schicksal oder das „Absichtlichkeitsgesetz“ tatsächlich Regie in unserem Leben? Sind diese Gesetze die treibende Kraft, die uns als Akteure oder Beobachter kuriose Situationen erleben und meistern lässt?

Getreu dem Motto „Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“ oder der vom Autor Pavel Kamil abgewandelten Aussage „Wenn du eine Reise überlebst und nach Hause kommst, dann kannst du was erzählen!“ berichtet der in Österreich lebende Tscheche von skurrilen und mitunter auch peinlichen Begebenheiten während seiner Dienstreisen, die ihn nach Osteuropa und in die ehemalige Sowjetunion führten. Ganz nebenbei lernt der Leser auch die Sitten und Gebräuche dieser Länder kennen. Ein kurzweiliges, unterhaltsames Buch!